Platzhalter
Link verschicken   Drucken
 

Vererbtes Leid

Kriegskindheit


Die unverarbeiteten Erlebnisse, Lebensumstände, Widerfahrnisse und Taten der Kriegsgenerationen wurden und werden bis zum heutigen Tag an die Nachfahren weitergegeben. Sie setzen sich in der Enkel- und Urenkelgeneration fort. So entstehen traumatisierte Gesellschaften mit vielfältig belasteten und gestressten Individuen.

 

Hier können Sie mehr erfahren:

Was bedeutet das für Ihr heutiges Leben?

 

Einige Buchempfehlungen zum Thema:

Florian Huber: "Kind versprich mir, dass du dich erschießt - Der Untergang der kleinen Leute 1945", Berlin Verlag 2015

Florian Huber: "Hinter den Türen warten die Gespenster - Das deutsche Familiendrama der Nachkriegszeit", Berlin Verlag 2017

Miriam Gebhardt: "Als die Soldaten kamen - Die Vergewaltigungen deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs", DVA 2015

Michael Schneider, Joachim Süß: "Nebelkinder: Kriegsenkel treten aus dem Traumaschatten der Geschichte", Europa Verlag 2015

Sigrid Chamberlain: "Adolf Hitler, die deutsche Mutter und ihr erstes Kind", 7.Aufl. 2020, Psychosozial-Verlag

 

 

 

 

 

Kontakt

Gestalttherapie und Psychologische Beratung Kiel
Maria Martina Schnitzler

Calvinstraße 9

24114 Kiel

T: 0431 237 64 86

M: